Marzahn-Hellersdorf liegt im Osten von Berlin und grenzt an Brandenburg. Der Bezirk verfügt über das größte zusammenhängende Gewerbegebiet Berlins. Nur wenige Touristen verirren sich nach Marzahn-Hellersdorf, vor allem weil viele Menschen das Gebiet in erster Linie mit zahlreichen Plattenbauten in Verbindung bringen. Jedoch sind die meisten Plattenbauten nur im nördlichen Teil des Bezirks vorzufinden und im Süden befindet sich Europas größtes, zusammenhängendes Einfamilienhaus-Wohngebiet. Im gesamten Raum gibt es zudem spannende Sehenswürdigkeiten zu entdecken, die einen Besuch absolut lohnenswert machen. In Marzahn-Hellersdorf befindet sich ein Erholungspark, der in Berlin sehr bekannt ist und als Ort der Entspannung gerne besucht wird. Auch in den „Gärten der Welt“ genießen Besucher auf 21 Hektar Fläche asiatische Gartenbaukunst. Marzahn-Hellersdorf wird landschaftlich durch den Lauf des Flusses Wuhle und dem Wuhletal geprägt. Die Ahrensfelder Berge und der Kienberg sind die höchsten natürlichen Erhebungen. 

Fläche: 61,8 km²
Einwohner: ca. 269.900
Bevölkerungsdichte: 4368

Einwohner/km²
Ortsteile mit Postleitzahlen:
  • – Biesdorf 12683
  • – Hellersdorf 12619, 12627, 12629, 12621, 12623
  • – Kaulsdorf 12621, 12619
  • – Mahlsdorf 12623
  • – Marzahn 12679, 12681, 12685, 12687, 12689
Beliebte Sehenswürdigkeiten:
  • – Gründerzeitmuseum Mahlsdorf
  • – Erholungspark Marzahn
  • – Schloss Biesdorf
  • – Dorf Marzahn
  • – ORWO Haus
  • – Bockwindmühle in Alt-Marzahn
  • – Kienbergpark
  • – Schloss Biesdorf

Anfahrt von Biesdorf:

Mit Auto

Mit Bahn

Anfahrt von Hellersdorf:

Mit Auto

Mit Bahn

Anfahrt von Kaulsdorf:

Mit Auto

Mit Bahn

Anfahrt von Mahlsdorf:

Mit Auto

Mit Bahn

Anfahrt von Marzahn:

Mit Auto

Mit Bahn