Göppingen allgemein:

Etwa 40 Kilometer östlich von Stuttgart liegt Göppingen inmitten der Schwäbischen Alb mit seinen Postleitzahlbereichen 73033, 73035, 73037 und 73116. Die Stadt nennt sich nach ihrem Hausberg „Hohenstaufenstadt“ mit weithin sichtbarer, markanter Kegelform Das Autokennzeichen des Landkreises lautet GP, die telefonische Vorwahl ist 07161. Göppingen wird erstmals in einer von Kaiser Barbarossa ausgestellten Urkunde von 1154 erwähnt und entwickelte sich in dieser Zeit zur Stadt. Heute wohnen hier 250.000 Einwohner mit leicht steigender Tendenz.

nachbarschaft nahe stuttgartUnternehmungsmöglichkeiten in Göppingen

Im Zentrum liegt der prächtige Schlossplatz mit Schloss und Pfarrkirche, die im Auftrag der Herzöge von Württemberg in der Renaissancezeit erbaut wurden. In derselben Zeit entstand der neben dem Schloss als Fachwerkbau errichtete Marstall. Etwa 300 Meter südlich wird im Museum Alter Kasten die Geschichte der Stadt erzählt. Das älteste Bauwerk der Stadt ist die Oberhofenkirche aus dem Jahre 1436, die in einem Park östlich des Schlosses liegt. Ein Spaziergang auf den Hohenstaufen führt zu einer fantastischen Rundsicht über die Kreisstadt und die Schwäbische Alb. Seit 1859 ist der Spielzeugeisenbahnhersteller Märklin eng mit Göppingen verbunden. Im Märklineum wird die Unternehmensgeschichte interaktiv berichtet und eine große Modelleisenbahnanlage präsentiert.

 

Essen in Göppingen

Am Schillerplatz unweit des Schlosses residiert in einem historischen Gasthaus der Andechser mit schwäbisch-bayrischer Küche. In den geschmackvoll eingerichteten Räumen werden Klosterbiere aus dem Kloster Andechs und badische Weine serviert. In der Poststraße östlich des Schlosses wird im Restaurant Thai Krua Seb frische Thaiküche gekocht. Das Krua Seb passt seine Speisekarte den Produkten der Saison an. Das im Stile des Landes möblierte Thai-Restaurant Orchidee in der Hohenstaufenstraße offeriert typische Thaiküche mit Ente, Rindfleisch, Garnelen und anderen Meeresfrüchten sowie einige vegetarische Gerichte. Nahe bei der Oberhofenkirche beglückt das italienische Restaurant Kaiserhof in einem prächtigen Altbau mit eleganter Einrichtung oder auf der Terrasse. Auf der Karte stehen Antipasti, Pasta, Fisch und Fleisch wie in Italien. Die Pasta wird teilweise im Haus hergestellt, auch Pizzen stehen auf der Speisekarte